SCHILDDRÜSENKRANKHEITEN ORIENTIERTE NATURMEDIZIN AUS WILDWACHSENDEN PFLANZEN

Apis mellifica

[protected]

Apis mellifica – gesamte Biene

Für dieses homöopathische Mittel wird die gesamte Biene inklusive ihres Giftes angewendet. Apis mellifica hilft vor allem gegen Halsentzündungen, Schwellungen, Rötungen und brennenden Schmerzen. Vornehmlich eingesetzt wird es bei Beschwerden des zentralen Nervensystems, der Haut sowie der Schleimhäute. Es hilft sehr gut bei allergischen Reaktionen.

ANWENDUNGSGEBIETE

Abszess
Allergien
Allergische Reaktionen an den Schleimhäuten
Arthritis
Atemnot
Bindehautentzündung
Blasenbeschwerden
Blasenentzündungen
Blinddarmbeschwerden
Eierstockschmerzen
Eierstockzysten
Entzündete Mandeln
Entzündungen der Haut und Schleimhäute
Fieber
Fieberbläschen
Furunkel
Gelenkbeschwerden
Gelenkentzündung
Gerstenkorn
Geschwollenen Augenlidern in Folge von kosmetischen Artikeln
Gürtelrose
Halsschmerzen
Hautausschläge
Heiserkeit
Impfreaktionen
Insektenstiche
Juckreiz
Kehlkopfentzündung
Knochenhautentzündung
Menstruationsbeschwerden
Mumps
Nesselsucht
Ohrenschmerzen
Röteln
Sehnenscheidenentzündung
Sehnenverletzung
Scharlach
Schlafstörungen
Schmerzen
Schnittverletzung
Sonnenallergie
Sonnenbrand
Sonnenstich
Stimmverlust
Tierbisse
Venenentzündung
Verbrennungen
Windpocken
Zahnen bei Kindern
Zahnfleischentzündung

PHÄNOTYP : Passt vor allem zu dominant auftretenden und überfürsorglichen Menschen mit nervöser Neigung. Die Haut wirkt oft angeschwollen oder ist blass rötlich.

HÄUFIGKEIT : häufig eingesetztes Mittel

SUBSTANZART : Insekt Biene

GÄNGIGE POTENZEN : D6 bis D12

– SCHLIMMER : Druck, Hitze, nach dem Schlaf, Sonne, stickige Räume

+ BESSER : Kälte, frische Luft, Eis, Wasser

[/protected]

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.

KASFERO ®
Copyright © 2014 KASFERO
UA-50715495-1