SCHILDDRÜSENKRANKHEITEN ORIENTIERTE NATURMEDIZIN AUS WILDWACHSENDEN PFLANZEN

Wyethia helenoides

[protected]

Wyethia helenoides – Wyethia

Die Heilpflanze Wyethia wird homöopathisch als Wyethia helenoides vor allem bei Halsentzündung, Hämorrhoiden und Heuschnupfen eingesetzt. Es gilt als besonders angezeigtes Mittel bei Beschwerden durch einen gereizten Hals bei Rednern und Sängern.

ANWENDUNGSGEBIETE

Adnexitis
Afterjucken
Allergien
Angina
Asthma
Aufstoßen
Bronchitis
Diarrhoe
Durchfall
Dyspepsie
Eierstockentzündung
Erbrechen
Fieber
Fließ-Schnupfen
Halsentzündungen
Halsschmerzen
Hämorrhoiden
Heiserkeit
Heuschnupfen
Husten
Kehlkopfentzündung
Kitzelhusten
Krampfhusten
Kreuzschmerzen
Laryngitis
Mandelschwellung
Mandelvereiterung
Nachtschweiß
Nervosität
Niesen
Pharyngitis
Pharyngo-Laryngitis
Räusperzwang
Reizhusten
Rückenschmerzen
Schluckbeschwerden
Schluckschmerzen
Schnupfen
Schweißausbrüche
Schwindel
Schwitzen
Sodbrennen
Stirnkopfschmerzen
Tonsillitis
Übelkeit
Unruhe

PHÄNOTYP : Passt vor allem zu Menschen, die niedergeschlagen und nervös wirken.

HÄUFIGKEIT : seltener eingesetztes Mittel

SUBSTANZART : Heilpflanze

GÄNGIGE POTENZEN : D1 bis D6

– SCHLIMMER : Morgens, nach dem Essen

[/protected]

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.

KASFERO ®
Copyright © 2014 KASFERO
UA-50715495-1